Kitas zukunftsfähig gestalten

 

Kindergartenplätze sorgen nicht nur für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine kluge Kindergartenbedarfsplanung stellt auch einen wichtigen Standortvorteil dar. Aus diesem Grund setzte die FDP Kornwestheim auf 5 Schwerpunkte in der kommunalen Kindergartenpolitik:

Träger- und Angebotsvielfalt

Eine plurale Trägerlandschaft beim Betrieb der Kindertagesstätten in Kornwestheim sichert neben der Wahlmöglichkeit auch den

Wettbewerb und die Qualität in den Einrichtungen. Die FDP Kornwestheim setzt sich aus diesem Grund für ein ausgewogenes

Verhältnis von öffentlichen, frei-gemeinnützigen, sowie privat-gewerblichen Trägern ein.

Langfristige Bedarfsplanung

Kornwestheim ist attraktiv für junge Paar und Familien, sodass von steigenden Kinderzahlen in den nächsten 10 Jahren

ausgegangen werden kann. Diese Prognose gilt es heute schon zu berücksichtigen um den Platzbedarfen in Zukunft gerecht

werden zu können. Wir möchten aus diesem Grund bereits heute (Bau-) Projekte anstoßen, die diese Entwicklung berücksichtigt.

Nachhaltig nutzbare Architektur

Bedarfsplanungen bürgen immer ein Restrisiko. Der aktuelle Kitaplatzmangel geht in vielen Kommunen auf eine fehlerhafte

Bevölkerungsprognose zurück. Diese Fehler geht es Zukunft zu vermeiden. Wir plädieren für nachhaltige Architekturkonzept bei

neuen Kindertagestätten, um sie bei Rückläufigen Kinderzahlen eine Nachnutzung zuführen zu können (Wohn-/ Gewerbenutzung).

Innovative Personalgewinnung

Neben raren Kita-Plätzen verhindert der akute Fachkräftemangel eine kurzfristige Entspannung der Situation. Kornwestheim muss

aus diesem Grund alle zu Verfügung stehenden Freiräume nutzen, um bei der Personalgewinnung nicht den Anschluss im

Landkreis zu verlieren. Notwendig sind aus unserer Sicht:

 

  • Die Schließung von Lohnlücken gegenüber Nachbarkommunen (Stuttgartzulage)

  • Die Etablierung eines nachhaltigen Ausbildungskonzeptes angehender Fachkräfte (PIA-Ausbildung, Schulfremdenprüfungen, Quereinsteiger)

  • Eine stärkere Forcierung von multiprofessionellen Teams in Kornwestheimer Kindertagesstätten

  • Verhandlungsbasierte Eingruppierung der Erfahrungsstufe neuer pädagogischer Fachkräfte

Digitale Kita

Neben zukunftsfähigen Strukturen, setzten wir uns auch für eine zukunftsorientierte Pädagogik ein. Hierzu zählen für uns insbesondere die Chancen der Digitalisierung. Die Verankerung von medienpädagogischen Schwerpunkten in Kindertagesstätten sehen wir als einen Faktor, für eine bestmögliche Vorbereitung auf eine ungewisse Zukunft. Reale Erfahrungen sollen dabei nicht durch digitale ersetzt, sondern konstruktiv-kritisch ergänzt werden. Hierzu möchten wir die notwendige Infrastruktur in den Kindertagesstätten schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.